2016

„Ich glaube, es gibt mehr – Björn Amadeus“

Mitte Januar ist es soweit, das erste Soloalbum von Björn Amadeus wird veröffentlicht. In Zusammenarbeit mit den zwei Produzenten Markus Rummel (Ready4Record, Hamburg) und Jan-Hendrik Kramer (Klanglounge, Osnabrück), professionellen Studiomusikern und seinem Vater Sören Kahl ist ein abwechslungsreiches Album mit deutscher Pop-Musik entstanden.

2015 

„Auf die guten alten Zeiten – Björn Amadeus“

Im Kontext des Pop-Stipendiums vom Land Niedersachsen und unter der Leitung des erfahrenen Produzenten Jens Krause (Fury in the Slaughterhouse) entstand dieser Ohrwurm-Song, der die Gedanken fliegen lässt und dabei die Herzen erobert.

2014

„Himmlische Aussichten – Bettina Alms“

An der neusten Solo-CD seiner Mutter ist Björn als Songwriter und Backgroundsänger beteiligt.

2013

„Denk an einen Fluss – Madeleine Marcheel“

Auf der ersten EP seiner Kommilitonin Madeleine singt Björn diverse Backgroundstimmen und spielt Klavier.

2013

„Ein Trost des Himmels – Sören Kahl“

Auf einem neuen Konzeptalbum speziell für Trauernde wirkt Björn als Leadsänger mit und zeigt auch seine schauspielerische Begabung bei einigen Sprecherszenen.

2012

„Das Geschenk der Perlen – Sören und Björn Amadeus Kahl“

Mit dem ersten Songalbum von Vater und Sohn wird Björns zweiter eigener Song „Tränen werden zu Gold“ veröffentlicht.

2011

„Das Wunder der Heilung – Sören Kahl“

Die Serie zum Thema „Innere Heilung“ geht weiter und diesmal steuert Björn seinen eigenen Song „Wein ruhig“ bei.

2010

„Das Wunder der Liebe – Sören Kahl“

Beim zweiten Konzeptalbum treten Vater und Sohn bereits als eingespieltes Gesangsduo in Erscheinung.

2009

„The Miracle of the Pearl – Sören Kahl“

Auf der englischen Version von „Das Wunder der Perle“ singt er durchgängig die Leadstimme.

2008

„Das Wunder der Perle – Sören Kahl“ (Topseller)

Auf dem ersten Konzeptalbum seines Vaters zum Thema „Innere Heilung“ wirkt Björns als Lead- und Backgroundsänger mit.

1996

„Sprache der Liebe – Bettina & Sören Kahl“

Mit vier Jahren ist er reif für seinen ersten Solotitel, den sein Vater für ihn geschrieben hat. Trotz Schnupfen singt er das Lied mit voller Überzeugung ein.

1994

„Zip zap Windel ab – Krabbel-Babbel-Lieder“ (Topseller)

Mit zwei Jahren nimmt Björns musikalische Laufbahn ihren Anfang. Bei einer CD-Produktion für Kleinkinder darf er den einen oder anderen Part schon ganz allein singen.